Dienstleistungen

Um Gebäude möglichst effizient zu nutzen, werden heute modernste Automations- und Kommunikationstechniken eingesetzt. Damit alle Komponenten und Teilsysteme optimal zusammenwirken und der Kunde nur einen Ansprechpartner hat, bieten wir für die integrale Gebäudetechnik eine umfassende Palette von Dienstleistungen und Systemen an.

Zur Werterhaltung der getätigten Investitionen mit dem Ziel eines optimalen Betriebes übernehmen wir auch die Betreuung und Wartung der Anlagen, sowie die Unterstützung und Schulung des Betriebspersonals.

Systemkonzept

Zu Beginn eines Gebäudeatomationsprojektes werden die geeigneten Systemkomponenten evaluiert und deren optimale Zusammensetzung definiert. Die Energieeffizienz ist ein Maß für den Energieaufwand zur Erreichung eines festgelegten Nutzens. Gebäude, die wir nach diesem Prinzip konzipieren erreichen eine Energieeffizienzklasse A.

Pflichtenheft

Im Pflichtenheft werden die verschiedenen Funktionen der Gebäudeautomation im Detail festgelegt. Dieser Projektschritt erfolgt immer in enger Zusammenarbeit mit dem Auftraggeber, idealerweise unter frühzeitiger Einbeziehung des zukünftigen Benutzers oder Betreibers.

Programmierung und Konfiguration

Die eigentliche Intelligenz der Gebäudeautomation liegt in der Software. Sie basiert auf einer Palette von ausgereiften Funktionsbausteinen und dem Know-How des optimalen Zusammenwirkens. Die Software bleibt für den System-Benutzer stets unsichtbar im Hintergrund. Nebst den Steuer- und Regelprogrammen wird das System mit den notwendigen Parametern geladen, welche einer standardisierten Werkseinstellung entsprechen.

Inbetriebnahme

Die Inbetriebnahme setzt sich zusammen aus dem systematischen Datenpunkttest und den einzelnen Funktionstest. Durch Anpassung der Werkseinstellungen an die  aktuellen Betriebsbedingungen wird das System einer ersten Optimierung unterzogen. Diese Arbeiten werden in entsprechenenden Checklisten protokolliert, welche dann Bestandteil der Systemdokumentation werden.

Schulung / Instruktion

Je nach Umfang und Komplexitat des Gebäudeautomationsystems erfolgt die Benutzer-Instruktion zusammen mit der Abnahme oder in Form einer separat organisierten Kundenschulung. Die Schulung wird auf ein oder mehrere Tage verteilt und besteht jeweils aus einem theoretischen und einem praktischen Teil.

Abnahme

Nach erfolgreicher Inbetriebnahme und Instruktion wird das Gebäudeautomationssystem dem Betreiber bzw. Benutzer übergeben. Die ordnungsgemässe Übergabe wird im gemeinsam unterzeichneten Abnahmeprotokoll festgehalten. Damit beginnt auch die vertraglich festgelegte Garantiezeit zu laufen.

Optimierung

Nach der ersten Optimierung während der Inbetriebnahmephase erfolgt in der Regel bei Anlagen mit Temperaturregulierungen eine weitere Optimierung in der entgegengesetzten Jahreszeit (Sommer bzw. Winter). Die Optimierung kann entweder direkt vor Ort oder via Fernwartung erfolgen.

Kundensupport

Für die Aufrechterhaltung der Systemzuverlässigkeit und für die kompetente Unterstützung des Betriebspersonals schliessen wir mit unseren Kunden einen entsprechenden Supportvertrag ab. Mit unserem grossen Knowhow helfen wir, Sparpotentiale zu erkennen und die Anlagen laufend zu optimieren.