Systemkomponenten

  • Die programmierbare Steuerung (SPS)

    Die SPS bildet das Gehirn des integralen Gebäudeautomationsystems. Sie übernimmt sämtliche logischen Verknüpfungen und arithmetischen Funktionen. Durch ihre freie Programmierbarkeit ist höchste Flexibilität für die Realisierung beliebiger Funktionen gewährleistet.

    Offene Schnittstellen und Standard-Protokolle ermöglichen den freien Datenaustausch mit Kommunikations- und Entertainementsystemen, sowie der IT-Welt.

    Flyer Beckhoff

  • Das Bussystem KNX

    Mit dem weitverbreiteten Bussystem KNX profitieren wir als Systemintegrator von der grossen Auswahl an kompatiblen Komponenten von verschiedensten Herstellern. Für die Erfassung der diversen Meteo- und Funkuhrsignale steht uns zum Beispiel ein kompaktes Gerät in ansprechendem Design zur Verfügung.

  • Die batterielose Funktechnik (EnOcean)

    Die hervorragendste Eigenschaft der neuartigen Technologie ist die Übertragung von sehr kurzen Funktelegrammen mit minimalem Energieaufwand. Damit lassen sich alle Bedienelemente und Sensoren ohne Elektroinstallation an beliebigen Standorten montieren und ohne Batterien betreiben. Diese Technologie eliminiert Elektrosmog fast vollständig und liefert damit einen wertvollen Beitrag zum Wohlbefinden im Gebäude.

  • Das Bedienelement (Touch-Panel)

    Das Touch-Panel stellt als zentrales Bedienungs- und Visualisierungselement die Verbindung zwischen Mensch und Gebäudautomation her. Dabei steht die einfache, intuitive Bedienungsphilosophie im Vordergrund. Für grosse Installationen wird ein PC als zentrales Leitsystem eingesetzt.

  • Das Netzwerk (Ethernet / Internet)

    Mit dem überall verbreiteten Ethernet steht uns für die Vernetzung der Gebäudesteuerungen, sowohl untereinander als auch mit Fremdsystemen und IT-Umgebung, die optimale Infrastruktur bezüglich Installationstechnik und Protokollstandard (TCP/IP) zur Verfügung. Fernwartung und Alarmierung via E-Mail stehen z.B. als Standardfunktionen ohne Aufpreis zur Verfügung.

„Das optimale Zusammenspiel der geeigneten Systemkomponenten gilt als entscheidender Faktor eines erfolgreich funktionierenden Gesamtsystems.“

Markus HostettlerGeschäftsführer Geatec GmbH